Trainingsinhalt

Wir lehren nach der Stappen-Methode (Stufen-Methode). Weitere Informationen: https://www.stappenmethode.de/news/was-ist-die-stappenmethode. Die persönlichen Schülerbücher sind kostenpflichtig und dienen als Arbeits- und Lernheft. Notizen und Lösungen sollen dort auch geschrieben werden. Je nach Geschwindigkeit des Lernens können bis zu 3 Hefte pro Jahr durchgearbeitet werden. Der Verein beschafft die Hefte im Voraus um die Versandkosten zu sparen. Erst nach Ausgabe des aktuellen Arbeitshefts muss dieses bezahlt werden. Die Kosten pro Heft liegen bei 4,95€.

Das Training ist geteilt in 15/30-Minuten Abschnitte:

Teil 1: Durchsprache der Hausaufgaben

Teil 2: Neue Lerninhalte

Teil 3: Spielen

 

Ziel ist die persönliche Förderung, siehe http://sk-koenigsbrunn.de/schach.htm. Natürlich möchten wir die Kinder und Jugendlichen an Turniere und Mannschaftsspiele heranbringen. Hier bietet der Schachclub vereinsinterne Turniere, Einzelturniere, Mannschaftsspiele, und Mannschaftsturniere. Mein Wunsch ist es möglichst schnell die „Neuen“ zu integrieren und in Turniere/Mannschaftsspiele herzuführen. Das erste Turnier wäre aus meiner Sicht am 12. Februar 2017 beim 2. Königsbrunner Rapid-Turnier. Mehr Infos: http://sk-koenigsbrunn.de/jugend.htm.

Wir verwenden sehr wenig elektronische Hilfsmittel, die aber unterstützend eingesetzt werden können. Verschiedene Apps sind verfügbar, die mehr oder weniger gut sind. Ich empfehle weniger Einsatz von App, sondern mehr von Büchern, Heften oder am besten mit einem Schachspiel. Sollten Apps eingesetzt werden, bitte ich auch eine maximale Spieldauer zu achten. Je nach Alter zwischen 30 Minuten und einer Stunde. Wenn es hier Misserfolge geben sollte, bitte ich die Aufgaben mir per Email oder WhatsApp zuzusenden, damit wir dieses beim nächsten Training ansehen können.

Trainer

Vier Trainer stehen unseren Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Wolfgang Kolb

Johann Stein

Peter Koppmann

Steffi Socher

 

Sicherstellung des Schutzauftrages

Der Verein hat mit dem Amt für Jugend und Familie des Landkreises Augsburg eine Vereinbarung zur Sicherstellung des Schutzauftrages nach § 72 a SGB VIII getroffen haben und stellt die Umsetzung sicher.